Samstag, 19. Mai 2012

ECUADOR: Otavalo 10.05. - 12.05.2012

Nach 2.5 Monaten in Kolumbien war nun der Zeitpunkt der Grenzüberquerung gekommen.
Zurück in Ecuador. Beim nächsten Busbahnhof mussten Melanie und Sarah mal kurz für kleine Mädchen... Üse versuchte den Busfahrer zu bremsen, bis die Frauen angerannt kamen. Kaum im Bus versuchten uns 5 Personen irgendwelche Snacks zu verkaufen und ein junger Erwachsener rappte über die Buspassagiere, Alles ein bisschen viel. By the way raste der Busfahrer regelrecht zu unserem nächsten Ziel.

Ankunft in Otavalo (2h nördlich von Quito).
Der Hauptplatz von Otavalo.
Am nächsten Morgen auf dem Weg zur Laguna Cuicocha.
Auf gehts zur 4-stündigen Wanderung um den Kratersee.
Melanie war bereits schon vor 3 Jahren mit Miri dort...
... aber es war so schön die Lagune nochmals zu sehen und dieses Mal ganz herum.
Wir genossen die Wanderung mit der schönen Aussicht in vollen Zügen.
Am nächsten Tag, Samstag, besuchten wir in Otavalo den grössten Indio-Markt von ganz Südamerika.
Ein Traum für die Halstuch-Fans Sarah und Melanie ;-)
  Die Auswahl war riesig.
















Noch am selben Tag fuhren wir mit dem Bus nach Quito, wo wir uns für den Flug nach Buenos Aires bereit machten. Wir waren sehr traurig, dass mit unserem Abschiedsessen beim Argentinier in Quito die wunderschöne, lustige, abenteuerliche und erlebnisreiche Reisezeit mit Sarah zu Ende ging. Ja, in Sarah haben wir eine megalässige Reisepartnerin mit den selben Interessen gefunden und freuen uns schon, wenn wir am 19.02.2013 in Hamburg unser 1-jähriges Jubiläum feiern ;-)

Kommentare:

  1. Guten Flug nach Argentinien; wir freuen uns jetzt schon auf eure Berichte, mmhh bei Argentinien denke ich sofort an FLEISCH.... en guete

    AntwortenLöschen
  2. Und, wieviel Halstüecher händer im Gepäck? ;-) De Kratersee isch ja echt wuuunderschön!! Gnüsseds!

    AntwortenLöschen
  3. vergässet Hamburg - wenn ihr erst mal wieder da sind, dänn bliebet ihr gfelligscht zersch mal da! Dänn isch s Kontingent für Reise für die nächste paar Jahr usgschöpft (ussert mir wäret au debi).

    AntwortenLöschen
  4. miri die eingeschnappte :-)24. Mai 2012 um 05:48

    bösi melanie, ganz ganz bösi melanie, ohni mich nomal zude lagune zga :-)

    AntwortenLöschen