Sonntag, 4. März 2012

Panama - Bocas del Toro 14.02 - 22.02.2012

Auf dem Weg zur Grenze sehen wir riesige Bananenplantagen.

In Sixaola heisst es aus dem öffentlichen Bus steigen und den Weg über die Grenze zu Fuss in Angriff zu nehmen.
 Der Grenzübergang eine Brücke über den Fluss. Wir drängeln uns durch, um noch vor einer Gruppe mit Holländern den Ausreisestempel von Costa Rica zu bekommen.
Ein breiter Fluss bildet die Grenze im Südosten von Costa Rica zu Panama.
Hier fahren übrigens auch schwere 40-ig Tönner Lkw's drüber. Der Zugverkehr wurde schon länger eingestellt ;-)
 Hola Panama! Blauer Himmel, 35 Grad Celsius.
So... Stempel in der Tasche. Mit einem Shuttlebus gehts in 2.5h nach Almirante.
In Almirante stiegen wir in ein Speedboot (3 USD, pro Person). Die Überfahrt zur Insel Colón (Archipel Bocas del Toro) dauerte rund 30 Minuten.
Ankunft in Bocas del Toro.

Am Nachmittag, Besuch auf der nahe gelegenen Insel Carenero.
Üse passt farblich hervorragend ins Bild ;-)
Wow!
Wo ist Melanie?
Üse der Entdecker.
Wer Üse schon länger kennt, weiss dass er schon jegliche Arten von Frisuren hatte: Pilzfrisur, rechter Scheitel, Mittelscheitel, kurze Haare, lange Haare... zum Schluss längere Zeit aufgestellte Haare. Wer Üse schon wirklich SEHR lange kennt weiss, dass er als kleines Kind "Chrusle" hatte.
Taaaaadaaaa... die Haare werden lang... Üse bekommt wieder Surfer-"Chrusle".



Nach einem langen 2-monatigen Krampf mit der Tauchschule in Montanita bekam Üse (nach einem Anruf zu PADI Amerika) das Openwater zugesprochen. Nun stand nichts mehr im Weg für das Advanced Tauchen in Bocas.
Ein Ausbildungstauchgang – Deep Dive (mit dabei die neue HD Cam Hero 2, freut euch in Zukunft auf die Bilder).

 Wreck Dive.













Seestern.













Bienvenidos – Sarah!
Wer ist Sarah?
Dies ist Sarah :-)
Üse und Sarah kennen sich seit der Kindheit durch Blauring und Jungwacht Seebach. Sie wird mit uns zusammen Panama und Kolumbien bereisen.










Carnevalzeit in Süd- und Mittelamerika natürlich auch in Bocas del Toro.








.
Achtung vor den Peitschen-Männern, einer mit einem Stock wehrt ab. Manchmal wird auch auf den Boden gepeitscht, autsch Füsse.






















 Salsa!








 
 Tanzgruppen ziehen durch die Stadt.
 Ausflug zur Insel Zapatilla.
Unterwegs... Dolphine watching...










 ... schnorcheln...
... über dem Riff...













 Zapatilla.
 Einfach paradiesisch!




Beeindruckend diese intensiven Farben!






















Als Abschluss von Bocas del Toro – Fundives Üse mit Sarah (beides Advanced-Diver ;-)).


Bye bye Bocas del Toro...

Kommentare:

  1. Hola hermano Robinson, das gseht ja nach ziemli entspannte Ferie us...(en Schwizer Sänger het mal gsunge: "Ä chli Meer und ä chli Sunne, da wäri ja scho so viu gwunne" ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow das weckt grad dReiselust! Panama isch ja en Traum!

    AntwortenLöschen
  3. Ich will auuuuuuuuuu... mega cooli Stränd!

    AntwortenLöschen