Sonntag, 17. Juni 2012

VVV - Valdivia, Valparaiso, Viña del Mar 08.06. - 13.06.2012

Nach 3h Busfahrt erreichten wir die kleine Studentenstadt Valdivia.












Riesigie Seelöwen.























Fischmarkt von Valdivia.











Mit dem lokalen Bus gings nach "Niebla", ein kleiner Ort am Meer.













Wiedersehen mit dem Pazifik. Lange ist es her, das letzte mal in Costa Rica ;-)















Normalerweise findet Samstags ein Markt mit Essenständen und Musik statt.












Vermutlich weil es Winter ist, hält sich die Kundschaft eher fern.













Ortswechsel. Wir hatten Durst. Bierbrauerei: Grund, deutsche Einwanderer.





























Da fühl ich mich wieder zu Hause...









 

Natürlich wird auch hier das Oktoberfest gefeiert und zusätzlich das Bierfest.













Das Qualitätsbier aus Valdivia hat Tradition und wird selbstverständlich nach dem Reinheitsgebot gebraut.






 




















Nach einer interessanten Tour (wir waren die einzigen, in der Hochsaison sind es 30!) hatten wir noch grösseren Durst als vorher (sogar Melanie greift da zum Bierhumpen) und probierten das gute Bier: Fazit, sehr lecker! Am selben Abend fuhren wir mit dem Nachtbus in 12h in das nördlich am Meer gelegene Valparaiso.




Valparaiso gilt als kulturelle Hauptstadt Chiles und wichtiger Warenumschlagsplatz.
























































Die Stadt ist bis steil in die Hügel gebaut. Treppen oder Lifte für die Fussgänger.









Mit einer Stadtführung durch die verschiedenen Strassen und Gassen bekamen wir einen super Überblick.













Best of Street-Art.













































































































Die kreative Umgebung inspierierte auch uns.












































Mit einem schnellen Bus fuhren wir in 30 Minuten nach Viña del Mar.








































Miniatureffekt... sieht aus wie einem Modelleisenbahnmuseum ;-)








Im Sommer sind die Strände voller Menschenmassen.











Wir sparten uns den Flug zu den Osterninseln, dennoch besichtigten wir aber eine echte Steinstatue von Rapa Nui in Viña del Mar.

































Den Abend liessen wir mit einem leckeren Abendessen am Meer ausklingen.














Buenas Noches.

Kommentare:

  1. Melanie und Bier :-) So! Dafür ist in der Schweiz dieses Wochenende der Sommer gekommen...

    AntwortenLöschen
  2. schöni föteli! jaja, d'melanie und bier.. proscht :-)

    AntwortenLöschen
  3. I mim nöchschte Läbe wett ich au so en riisige Seeloi sii! :-)
    Sodeli, han endlich endlich alles nahgläse, kommentiert und bi wider up to date! Mega kuul, eue Blog!

    AntwortenLöschen
  4. 1. Juhui, ich chum ändlich wieder uf eue Blog (Kei Vireazeig meh!?)

    2. Modellisebahn isch VVIIIIEEELLL besser! ;)

    3. Händ ihr öppe en Panoramamodus a euere Kamera ;)hehehe

    Liebi Grüess us de unglaubliche Hitz...und hoffentlich bis bald!

    AntwortenLöschen
  5. De Üse mues mir denn mal zeige wie mer dFarbe vode Fotene so verändere cha. Gsehd super us!

    AntwortenLöschen
  6. die strasse-kunst-bilder sind hammer. die beschte sind natürli die mit oi zwei druff. vo dene red mer sicher i 200 jahr no...

    jaja mel, bier trinke... scho guet! nach wieviel schlück häsch ufghört? :P Mir glaubet nöd eifach alles, womer uf oine föteli gseht...

    AntwortenLöschen